GEDOK STUTTGART
Menü

Wohnateliers

Fotos: Annette Kuhls, www.neckarperlen-blog.de/gedok

Wohn- und Atelierräume

In den beiden Atelierhäusern der GEDOK STUTTGART leben und arbeiten ca. 20 Künstlerinnen unterschiedlichster Altersstufen und aller künstlerischer Sparten. So entsteht hier eine spannende Mischung aus Wohnen und künstlerischem Arbeiten, eine anregende Atmosphäre des interdisziplinären Austauschs und der Begegnung von jungen und älteren Künstlerinnen.

Das architektonische Grundprinzip des GEDOK-Hauses ist die Modularität. In den Obergeschossen des Haupthauses gibt es Nordzimmer mit klarem Arbeitslicht, die Südräume haben eine Küchenzeile, eine Loggia und teilweise ein eigenes Bad. Das Gartengeschoss wartet mit hohen Atelierräumen, einer zurückgesetzten zweiten Ebene und einem direkten Gartenzugang auf. Verbunden wird alles durch ein offen gestaltetes Treppenhaus, das zu Begegnungen einlädt.

Wer sich für ein Atelier bewirbt, sollte hinter den Zielen des Vereins stehen und auch dazu beitragen, die Lebendigkeit des Hauses und die Atmosphäre des Austauschs zu erhalten.