GEDOK STUTTGART
Menü

OINK!

Eröffnung mit Filmprogramm und Vortrag: ›OINK!
Freitag, 26. März, 19:30 Uhr

Das ›OINK!‹ kleinste Autokino der Welt (screen inside) ist ein knallroter ehemaliger Mazda Feuerwehrbus. Es steht jedes Jahr beim Duisburger Platzhirsch Festival der Artenvielfalt und erweitert das Programm aus Musik, Kunst, Performance und Kinderveranstaltungen um den Bereich Film. Der Name ist eine Verdrehung des Wortes KINO und gleichzeitig der erfreute Ausruf eines Schweines mit Hirschgeweih, das für die Zeit des Festivals auf dem Dach des Busses wohnt.

Das ›OINK!‹ zeigt auf einem großen Monitor hinter den Vordersitzen Filme von Studierenden und Absolvent*innen von Film- und Kunsthochschulen. Die drei Macherinnen Elisabeth Höller, Christina Böckler und Luise Hoyer wählen jedes Jahr Beispiele aus dem breiten Spektrum von Animationsfilm bis Kurzspielfilm aus. Festivalbesucher*innen steigen durch die Seitentür in den Laderaum des ›OINK!‹ und sehen die Filme in Dauerschlaufe – auf Kinderstühlchen sitzend bei ständigem Ein- und Auslass. (Für den Betrieb unter Pandemie-Bedingungen kann das ›OINK!‹ auf Heckklappenbetrieb mit Außenbestuhlung umgerüstet werden.)

Höller, Böckler und Hoyer sind außerdem die Veranstalterinnen des LISALUNA Kurzfilm Kurzfestivals für künstlerischen Kurzfilm, das seit einigen Jahren im Keller unter einer Duisburger Kirche stattfindet. Es ist Teil der bundesweiten Reihe ›Der kürzeste Tag‹ am Internationalen Kurzfilmtag – am kürzesten Tag des Jahres, dem 21. Dezember.

Im März 2021 kommt das ›OINK!‹ mit den Duisburger Künstlerinnen und Kulturschaffenden Stacey Blatt und Luise Hoyer zur GEDOK nach Stuttgart und bringt ein Programm aus LISALUNA-Filmen mit – und viele Infos sowie eine Blitz-Ausstellung aus der Duisburger Kunstszene. Eine Idee zum gegenseitigen Kennenlernen.

Ausstellung der Reihe ›Zu Gast‹ vom 27. – 28. März
GEDOK-Galerie, Freitag 16 – 19 Uhr, Samstag und Sonntag 13 – 16 Uhr.