GEDOK STUTTGART
Menü

›Komm, schwimmendes Licht‹

›Komm, schwimmendes Licht‹
Konzert
Sonntag, 15.11.2020, 20 Uhr

Ein Abend mit Paul Celan-Rezitationen und improvisierter Musik anlässlich des 100. Geburtstags und 50. Todestags von Paul Celan. Als Motto haben wir dafür die Celan-Zeile gewählt: ›Komm, schwimmendes Licht‹

Paul Celans Dichtung entzieht sich oberflächlichen Deutungen; »eindeutige« oder gar plakativ ideologische Bekenntnisse sind ihr fremd. Gleichwohl ist sie von tiefer Spiritualität getragen, während gleichzeitig das schicksalhafte Ringen mit der Tragik der Geschehnisse des 20. Jahrhunderts in ihr zum Ausdruck kommt. Sie bewegt sich in Grenzbereichen zwischen Licht und Finsternis, Fremdheit und Vertrautheit, innerer und äußerer Welt. »Blicke umher: / Sieh, wie’s lebendig wird rings – / Beim Tode! Lebendig! / Wahr spricht, wer Schatten spricht.«

GEDOK-Galerie, UKB: 10,- / 8,- € (GEDOK-Mitglieder frei), Ausführende: Ulrich Meier (Hamburg, Rezitation), jo.FEUERBACH Ensemble für improvisierte Musik: Angelika Remlinger (Kassel, Stimme), Andreas Krennerich (Stuttgart, Saxophone), Thomas Reuter (Hannover, Piano, Stimme), eine Veranstaltung in Kooperation mit nu ART e.V. (www.nuart.org).